Left Menu Icon
Right Menu Icon

China’s Medical Industry – Ausblick 2019

Original-Artikel in Chinesischer Sprache (Autor: Quan Shan, GM WILDDESIGN Shanghai)

“Anteile an der britischen Biotech-Firma ReNeuron stiegen um mehr als 30 Prozent, nachdem sie ein Lizenzabkommen für die Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte in China angekündigt hatte. Fosun Pharma, ein chinesisches Life-Science-Unternehmen, wird die Rechte an zwei Zelltherapieprogrammen im Rahmen einer Vereinbarung lizenzieren, die ReNeuron 80 Mio. £ (ca. 700 Mio. RMB) einbringen könnte”.——Ftchinese.com

Die Fosum Group, die Muttergesellschaft von Fosum Pharma, hat drei LED-Screens zwischen den glitzernden Gebäuden des Bund Financial Center (BFC) in Shanghai aufgestellt. Mehrere männliche und weibliche Figuren, mit einfachen Linien dargestellt, tummeln sich auf den Bildschirmen. Ihre Non-Stop-Bewegungen können eine recht interessante Analogie zu Chinas boomender mediztechnischer Industrie sein, wie oben von FTCHINESE.com berichtet.

Nach der dot.com-Blase ist jeder auf der Suche nach dem nächsten industriellen Boom. Mit der Expertise von WILDDESIGN im Bereich Medical Design kann ich (Quan Shan) mit Sicherheit sagen, dass die Medizinindustrie in den nächsten Jahren im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit für inländische Investitionen stehen könnte. Diese Schlussfolgerung wird nicht nur durch Daten und Prognosen verschiedener Medien und Beratungsunternehmen gestützt, sondern auch durch den sozialen Hintergrund, vor dem China mit einer schnell alternden und gesundheitsbewusster werdenden Bevölkerung steht. Darüber hinaus verheißen die abgeschwächten nationalen Gesetze und Vorschriften sowie die Entwicklung von Wissenschaft und Technologie ein gutes Zeichen für die Zukunft der chinesischen Medizinindustrie. In diesem Artikel werde ich kurz die Aussichten Chinas für die Medizinindustrie in der zweiten Jahreshälfte 2019 aus vier Perspektiven analysieren: Kapitalzufuhr, Einfluss von Wissenschaft und Technologie, technologische Innovation und nationale Vorschriften.

Investitionen: Medizintechnik-Industrie ist Nr. 1 nach der dot.com

Gemäß dem Artikel „Medical and Healthcare Industry’s Investment and Financing Report 2018“ 36Kr, belief sich das gesamte Finanzierungsvolumen der chinesischen Medizinindustrie im Jahr 2018 auf rund 82,5 Milliarden RMB. Von den 16 Segmenten verzeichnete die Medizintechnik die meisten Fälle. Das China National Pharmaceutical Industry Information Center (CPHIIC) prognostizierte auch, dass bis 2019 die Marktgröße von medizinischen Geräten in China 600 Milliarden RMB überschreiten wird. Experten sagen, dass die Innovation im Bereich der medizinischen Ausrüstung des Landes in den kommenden 10 Jahren ein goldenen Zeitalters erreichen wird.

Wie eingangs erwähnt, sucht China aktiv nach Möglichkeiten im Ausland. In einem im vergangenen Jahr veröffentlichten Artikel mit dem Titel „8 Gründe, warum China zum aufregendsten Medizinmarkt wird“, wies Mckinsey & Company darauf hin, dass chinesische Fonds eine immer wichtigere Unterstützung für amerikanische Biotech-Unternehmen wie Grail, VielaBio und IDEAYA werden. Darüber hinaus richten diese Fonds ihr Augenmerk auf Biotech-Unternehmen in Europa. Drei Tech-Riesen: Pingan, Alibaba und Tencent (PAT), haben sich derweil in der heimischen medizinischen Industrie stark engagiert und bauen ein beispielloses medizinisches Ökosystem auf. Innovative Technologien der Unternehmen, wie die fortschrittliche Logistik von Jingdong, werden auch die Wertschöpfungskette im Gesundheitswesen für häusliche Patienten stark beeinflussen.


Grafik 1: Multinationale und nationale Biotech-Unternehmen haben die Einführung neuer Produkte im Jahr 2018 fortgesetzt. Seit 2016 wurden rund 100 neue Medikamente zugelassen.
Anzahl der in den letzten 3 Jahren zugelassenen neuen Medikamente
Anzahl der Produkte | Inländische Unternehmen | Multinationale Unternehmen| Ca. 50 bis zum Ende des Jahres
Bildnachweis: mckinsey.com.cn

Einfluss von Wissenschaft und Technologie: Chinas Ambitionen für 5G und KI

„China ist auf dem richtigen Weg, um der Gewinner von 5G zu werden“, sagte die britische Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres in einem Bericht über Chinas 5G (5. Generation drahtlose Systeme) Entwicklung mit dem Titel „China ist bereit, das 5G-Rennen zu gewinnen“. EY wies darauf hin, dass China die führende Position beim 5G-Rennen der Welt einnimmt, mit seiner nationalen Entwicklungsagenda von oben nach unten und einer Reihe von wichtigen Entscheidungen, die alle den Aufbau eines umfassenden Ökosystems uneingeschränkt unterstützen. Dies wird zweifellos grundlegende Veränderungen für viele Branchen mit sich bringen, zu denen zweifellos auch die Medizin gehört.

China hat den starken Willen, ein globaler Innovationsführer zu werden.

Photo credit: ey.com

“5G stellt eine völlig neue Art der digitalen medizinischen Vernetzung dar und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Erfahrungen der Patienten im Gesundheitswesen verbessern. Es hilft den Nutzern, ihr Wohlbefinden durch drei große Kapazitäten zu erhalten: Internet of Medical Things (IoMT), verbessertes mobiles Breitband (eMBB) und unternehmenskritische Dienste. Alle drei kommen zusammen und bieten den Benutzern ganzheitliche, personalisierte Dienste, die sie jederzeit und überall nutzen können”.

Darüber hinaus in einem Artikel „Welche Änderungen wird 5G der Medizinbranche bringen? Wie können sich IoMT-Unternehmen mit Betreibern verbünden“, kam 36Kr zu dem Schluss, dass der technologische Sprung in der großen Daten- und Telemedizin die Zeit und Entfernung für Patienten verkürzen wird, um eine medizinische Behandlung zu erhalten.

Was China betrifft, das in diesem Jahr in die Ära von 5G eintritt, so wird die medizinische Industrie unweigerlich eine ganze Reihe von Veränderungen erleben. Für ausländische Pharmaunternehmen, die den Eintritt in den chinesischen Markt planen, ist dies ebenfalls ein wichtiger Faktor, der ernsthaft in Betracht gezogen werden sollte.


Photo Credit: „Intuitive Surgical“ Chinese partner – Fosun Pharma

Die Künstliche Intelligenz (KI) wird ein weiterer wichtiger Einflussfaktor sein. Derzeit werden Roboter in der klinischen Anwendung eingesetzt. So sind beispielsweise die da Vinci Robotic Assisted Surgical Systems, entwickelt vom amerikanischen Medizintechnikunternehmen Intuitive Surgical, auf komplexe minimal-invasive Operationen spezialisiert. Im Jahr 2012 hatte da Vinci weltweit mehr als 200.000 Operationen abgeschlossen. Mit seiner erstaunlich hohen Präzision und Genauigkeit hilft es Patienten und Ärzten sehr.

Transformation chinesischer Unternehmen und ihr Fokus auf Design und technologische Innovation

Siasun, einer unserer Kunden bei WILDDESIGN Shanghai und erfolgreicher börsennotierter Roboterhersteller der Chinesischen Akademie der Wissenschaften, veröffentlichte vor zwei Jahren einen poetischen Werbespot, in dem ein Roboter Taichi mit seinem Roboterarm spielte, der flexible Gelenkbewegungen nachahmte, die fast lebensecht waren. Dieses Produkt richtet sich an Produktionen mit hohen Genauigkeitsanforderungen und beherrscht die Präzisionsmontage, Produktverpackung, Polieren, Be- und Entladen. Taichi, eine Kampfkunst, die die alte chinesische Philosophie verkörpert, scheint auch zu bedeuten, dass China allmählich die technologische Innovation übernimmt und das Zeitalter der OEMs hinter sich lässt.

In den letzten Jahren haben auch immer mehr Unternehmen nach Innovationen im Produktdesign gesucht. Ein gutes Beispiel ist ein Unternehmen aus Hangzhou, Rejoin, das seit drei Jahren mit Wilddesign zusammenarbeitet. Als neu gegründetes chinesisches Sportmedizinunternehmen, das sich auf arthroskopische chirurgische Instrumente und Implantate spezialisiert hat, hat sich Rejoin von Anfang an auf den globalen Markt ausgerichtet. So haben sie uns gefunden und gemeinsam haben wir eine Reihe von sportmedizinischen Instrumenten für die Chirurgie entwickelt, die sowohl optisch innovativ als auch hoch funktional sind. Das Endprodukt hat eine polygonale Struktur in halbdurchsichtigem Violett, die sich ästhetisch von den herkömmlichen opaken chirurgischen Werkzeugen abhebt. Es war ein langer Entwicklungsprozess, der Industriedesign-Expertise, eine klare Markenpositionierungsstrategie in der Anfangsphase und eine starke Designsprache erforderte. Der Fall zeigt auch, dass chinesische Unternehmen inzwischen bereit sind, für die Verbesserung von Soft Skills wie „Innovation“ zu investieren.

Nationale Gesetze und Vorschriften: Medizinische Reformen senken Eintrittsbarrieren für ausländische Investitionen

“Das Medical Device Registrant Pilot System wurde im Dezember 2017 in der Shanghai Pilot Free Trade Zone initiiert. Das bedeutet, dass Antragsteller für die Registrierung von Medizinprodukten berechtigt sind, selbstständig eine Registrierungs-Zertifizierung zu beantragen und die Produktion dann an Unternehmen mit Qualifikation und Produktionskapazität auszulagern, wodurch die „Entflechtung“ von Produktregistrierung und Produktionszulassung erleichtert und die Vermarktung von Innovationen beschleunigt wird”

Die Xinhua News Agency veröffentlichte den kurzen Leitartikel Anfang letzten Jahres und beschrieb das allererste Produkt, das nach dem in der Shanghai Pilot Free Trade Zone erprobten Medical Device Registrant System zugelassen wurde. Von der ersten Überprüfung des Produkts bis zur Markteinführung vergingen nur 26 Arbeitstage, 82% weniger als die offiziell vorgeschriebene Zeit.

Dies zeigt auch, dass die „Innovationsbarrieren“, die durch Einschränkungen entstehen, weil Registrierung und Produktion von ein und derselben Einheit durchgeführt werden müssen, schrittweise aufgehoben wurden. Es ist nicht nur hilfreich für ausländische Investitionen, in den chinesischen Markt einzusteigen, sondern kann auch zu Kostensenkungen und wirklichen Innovationen führen. Der Markteintritt wurde erleichtert, dennoch kann Chinas mangelnder Schutz für patentierte Technologien immer noch ein Problem für ausländisches Kapital sein. Dies wird sich auf die Bereitschaft dieser kleinen und mittleren medizinischen Unternehmen in Europa, den Vereinigten Staaten, Japan, Taiwan usw. mit fortschrittlicher Technologie auswirken, auf den Markt zu gehen.

Unter Berücksichtigung der vier oben genannten Perspektiven sind die Aussichten für Chinas Medizinindustrie äusserst positiv, insbesondere wenn der Staat eine offene Haltung gegenüber ausländischen Unternehmen einnimmt. Es wird zu einer Gesamtentwicklung im In- und Ausland führen. Beim Technologie-Patentwesen ist es jedoch noch ein langer Weg. Darüber hinaus machen die wenigen medizinischen Unternehmen, die bisher schon bemerkenswerte Leistungen in Form technologischer Innovationen gebracht haben, in der gesamten Branche landesweit nur einen kleinen Prozentsatz aus. Wenn es um Usability, Applikations- oder Kostenkontrolle etc. geht, gibt es noch viel Raum für technologischen Fortschritt. Aber eines ist sicher: In den kommenden Jahren wird sich die gesamte Medizinindustrie unermüdlich weiterentwickeln, so wie die von Julian Opie auf den drei LED-Screens dargestellten Figuren.

Referenzen (Ursprungs-Artikel in chinesischer Sprache):

36kr

What Changes will 5G bring to the Medical Industry? How Can IoMT Companies Ally with Operators?

38.8 billion dollars of financing: Medical and Healthcare Industry’s Investment and Financing Report 2018.

Financial Times/ FTChinese

UK stem-cell specialist ReNeuron agrees to China deal.

How AI is changing the medical industry.

JQR.com

This sevenaxis robot developed by Siasun plays Taichi.

Xinhuanet.com

26 days to certification: Medical Device Registrant System sees first product in Shanghai.

EY

5G China is poised to win the 5G race.

McKinsey | Greater China

8 Reasons Why China is Becoming the Most Exciting Medical Market.

Die Zukunft ist nicht-invasiv - Teil III
Markus Wild

Markus

Markus schreibt über Design- und Innovationsmanagement, Kreativitätsmethoden, Medical Design und Intercultural Branding. Mehr über...

Originally written by Markus Wild, 24. Mai 2019. Last updated 24. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Ja, ich bin mit der Speicherung meiner Daten zur Veröffentlichung des Kommentars einverstanden. Grundsätzlich werden meine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Das finde ich gut. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gesehen und bin damit einverstanden.

×

Get our chinese newsletter

Want the latest and greatest from our blog straight to your inbox? Simply sign up!


×

Newsletter registration

We have sent you an email with confirmation link.
Please also check the spam folder.