Left Menu Icon
Right Menu Icon

Wie läuft ein Designprojekt ab?

By Markus, 31. Juli 2012

wie-ablauf-designprojektDiese und 6 weitere regelmäßig gestellte Fragen (FAQ) stoßen bei unseren Kunden und Auftraggebern immer wieder auf großes Interesse.

1. -> Was kostet Design?
2. -> Welche Rechte am Design habe ich als Auftraggeber?
3. -> Welche Risiken trägt der Designer?
4. -> Wie lässt sich die Qualität der Designleistung messen?
5. -> Für wen arbeitet eine Designagentur?
6. Wie läuft ein Designprojekt ab?
7. -> Wie starte ich ein Designprojekt?

 

Wie läuft ein Designprojekt ab?
Keine Designaufgabe ist wie die andere. Und so ist jedes Designprojekt tatsächlich ein Unikat, aber es gibt trotzdem einige Gemeinsamkeiten. Wir arbeiten meist in Stufen oder Phasen und klassisch gibt es diese drei Phasen:
1. Analyse und Konzeption
2. Designentwicklung
3. Realisierung

Es macht Sinn, diese drei Phasen deutlich voneinander zu trennen und mit Meilensteinen abzuschließen. In der Analyse- und Konzeptionsphase wird die Richtung festgelegt. Deshalb werden im Normalfall am Ende der Konzeption mehrere Richtungen (meist 3) vorgestellt. Danach muss eine Auswahl geschehen, damit die intensive detailorientierte Designentwicklung mit vertretbarem Aufwand bearbeitet werden kann. Nach erfolgreichem Abschluss der Designentwicklung werden die Entwicklungsergebnisse in die Realisierung übertragen, z.B. durch die mechanische Konstruktion in Richtung Serienfertigung, oder eine Reinzeichnung für ein Verpackungslayout.

 

Zeitrahmen und Termine
Jede einzelne Phase benötigt einen festgelegten Zeitrahmen und wird mit festen Terminen in den Projektplan eingebunden. Dabei sollte unbedingt berücksichtigt werden, dass die Prüfungs- und Entscheidungsprozesse zwischen den einzelnen Phasen auch eine gewisse Dauer haben, je mehr Entscheider involviert sind, desto umfangreicher. Wir terminieren die einzelnen Phasen wenn irgend möglich „sportlich“, das heißt, dass wir uns gern unter einen spürbaren Zeitdruck setzen. Zu viel Zeit ist für die Designarbeit ebenso wenig hilfreich, wie ein übergroßer Zeitdruck.

 

Zusammenarbeit im Projekt
Den Projektfortschritt teilt das Designteam in regelmäßigen Abständen mit und auch im Projektmanagement kann dem Kunden auf Wunsch Zugang und Transparenz verschafft werden. Die intensive Begleitung des Projektes von Kundenseite ist ausdrücklich erwünscht und trägt entscheidend dazu bei, die Ergebnisqualität zu verbessern. Dabei ist zu beachten, dass durch das Projekt auch auf Kundenseite Arbeit erzeugt wird. Das Designteam braucht einen festen Ansprechpartner beim Kunden und einen direkten Weg zum Entscheider oder Entscheidergremium. Denn auch wenn die Geschäftsleitung nicht immer so tief involviert ist, wie Steve Jobs es bei Apple war, so bleibt Design doch eine Aufgabe der Leitung und somit Geschäftsführungs-Sache.

 

So oder so, scheuen Sie sich nicht, uns zu fragen. Alles beginnt mit dem ersten Kontakt – und tun Sie es am Besten jetzt sofort!

 

Weiterführende Links:

AGD: Vergütungstarifvertrag
VDID: Auskünfte zu Designverträgen
WILDDESIGN ist Mitglied in diesen beiden größten deutschen Berufsverbänden

 

Fill out my online form.
Online contact and registration forms from Wufoo.

Für wen arbeitet eine Designagentur?
2. Innovations Management Training: kurz und gut oder ausführlich und intensiv?
Markus

Markus

Markus schreibt über Design- und Innovationsmanagement, Kreativitätsmethoden, Medical Design und Intercultural Branding. Mehr über...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook Icon Twitter Icon LinkedIn Icon RSS Feed Icon Pinterest Icon Instagram Icon
Top