Left Menu Icon
Right Menu Icon

Focus Medical Design - für Leben und Lebensqualität _

Gesundheit wird in Zukunft gesellschaftlich und wirtschaftlich zum Megatrend. Sie brauchen allerdings mehr als ein sicheres, zugelassenes Produkt, um Erfolg auf den Medical Märkten zu haben. Produktdesign macht den Unterschied! Gestalten Sie Mehrwert in Ihre Produkte. Nutzen Sie unsere Erfahrung in Medizintechnik und Healthcare, um echte Innovationen für Ihre Kunden von morgen in einem total veränderten Gesundheitswesen zu entwickeln.

_ optimiert für den medizinischen Alltag_ smart, einfach und sicher._ Branchentreffen Medica - seit 16 Jahren unser Heimspiel._ hygienisch, sauber, aufgeräumt._ schnell und intuitiv - im Ernstfall lebenswichtig!_ der Nutzer erwartet eine hohe Designqualität.
_ optimiert für den medizinischen Alltag
_ smart, einfach und sicher.
_ Branchentreffen Medica - seit 16 Jahren unser Heimspiel.
_ hygienisch, sauber, aufgeräumt.
_ schnell und intuitiv - im Ernstfall lebenswichtig!
_ der Nutzer erwartet eine hohe Designqualität.

Medical Product Design

Anforderungen an Produktdesign in der Medizintechnik

Produktentwicklung in der Medizintechnik unterliegt eigenen Gesetzen. Als Spezialisten für Medizintechnik und Healthcare verfügen wir über Kenntnisse und Erfahrung, die der Medical Design Entwicklungsprozess bedingt, um Produkte im Hinblick auf optimale Handhabung und sicheren Gebrauch zu konzipieren und zu entwickeln. An ein Gerät, das im Umfeld Krankenhaus eingesetzt wird, werden z.B. immer höhere Anforderungen hinsichtlich der Hygiene gestellt. Oberflächen ohne Ecken und Kanten, die leicht zu reinigen sind und sterilisierbare Teile und Materialien, die mit dem Patienten in Berührung kommen, gehören zu den Hauptanforderungen, die die „Compliance“ aber auch die „Convenience“ erhöhen.

Balance zwischen reiner Funktion, Bedienlogik und ästhetischem Design

Um diese Balance zu gewährleisten, arbeiten wir eng mit Praktikern, Pflegepersonal oder Ärzten zusammen. Wo immer möglich, schauen wir uns das Arbeitsumfeld und die Abläufe genau an. Der Anwender darf nicht lange überlegen müssen, welche Taste er drücken muss – es muss intuitiv erkennbar sein. Um eine optimale Bedienung gewährleisten zu können, muss während des gesamten Entwicklungsprozesses die Gebrauchstauglichkeit reflektiert werden. Dieses Vorgehen fordert zudem der Gesetzgeber für die Zulassung als Medizinprodukt und wird in der DIN EN 62366 reguliert. Das zeigt, wie wichtig das Thema für die aktuellen Entwicklungen geworden ist, aber auch dass es für viele Hersteller noch keinen selbstverständlichen Bestandteil der Produktentwicklung darstellt.

Gerade diese Richtlinien vom Gesetzgeber (CE, FDA oder SFDA) und die entsprechenden Denkweisen der medizintechnischen Entwicklerteams sind es, die den Unterschied zwischen Produktdesign und Medical Product Design ausmachen. Dabei haben wir Industriedesigner aber immer auch noch ein Auge auf die Trends in der Medizintechnik hin zu den angrenzenden Bereichen Homecare, Wellness und Rehabilitation. Auch hier ist ein User-orientiertes Produktdesign enorm wichtig, wenngleich die hohen gesetzlichen Anforderungen nur bedingt gelten.

Marc Ruta

Ihr Ansprechpartner zum Thema:
Marc Ruta / Leiter Designentwicklung 
+49 209 702 642 00 
marc.ruta(at)wilddesign.de

Case Studies Medical Product Design

Leistungsmodule für Medizintechnik Design

MEDIZINPRODUKTE-DESIGN

Im Rahmen des Entwicklungsprozesses für Drug Delivery Devices, diagnostische, therapeutische und chirurgische Medizinprodukte nach CE oder FDA, übernehmen wir die Verantwortung für mechanische Lösungen, alle Gehäusefunktionen und die Usability.

Usability Engineering

Seit einigen Jahren ist die Usability zu einer der größten Herausforderungen in der Neuentwicklung von Medizinprodukten geworden. Medical-Design bietet den kompletten User-zentrierten Prozess inklusive Usability Engineering File gemäß DIN EN 62366 an.

Trendstudien

Wie wirken sich z.B. die Trends zu mehr Eigenverantwortung, Telemedizin und Telemonitoring auf die Gestaltung der Medizinprodukte aus? Regelmäßig aktualisiert, erhalten Sie von uns einen Blick auf die weltweit wichtigsten Strömungen.

Design-Studien

Die Entwicklung bis zum zugelassenen Medizinprodukt dauert wesentlich länger, als in vergleichbaren anderen Branchen. Früh im Entwicklungsprozess visualisieren wir Ideen, um die Projektentwicklung voranzubringen, z.B. bei Pharma-Verpackungen, Homecare-Produkten oder Laborgeräten.

Dokumentation

Die medizintechnische Entwicklung verlangt von uns Medical Product Designern ein systematisches Vorgehen und hohes Maß an Dokumentation. Wir integrieren unsere Arbeitsergebnisse in das Design-History File und erstellen Vorgaben für die Entwicklungsdokumentation.

Nutzungskontext Untersuchung

Die Gebrauchstauglichkeit eines Produktes ist entscheidend von seinem Nutzungs-Kontext abhängig. Medical Product Designer gehen raus in die Praxis und stellen Fragen, untersuchen um zu verstehen und zu gestalten, bis das Designkonzept optimal auf den klinischen Workflow angepasst ist.

Aktuelles & Links zum Thema Medical Design

-> Salvia Elisa 800 gewinnt IF 2015 - die komplette Case-Study

-> Ambient Assisted Living - Schlagwort oder Zukunftstrend?

-> Hohe Erwartungen ans Design - Marc Ruta in Medizin&Technik

-> Hemacore gewinnt den red dot - Preisverleihung in Essen

-> Was kostet Design? - Markus Wild - Essentials im Design Business

-> Fingerwave - neue Therapie-Möglichkeiten für die Heim-Behandlung

-> Die 24 Designfaktoren - unsere Eigenentwicklung für erfolgreiche Briefings.



 
 
 
 
 

Social Media

Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS Feed
Pinterest
Instagram

Newsletter