SPINDIAG RHONDA*: “MINI-LAB” FOR POINT-OF-CARE USE

Tests am Point-of-Care (POC) sind immer wichtiger geworden, nicht nur, um die durch das neue SARS-CoV-2 verursachte globale Gesundheitsgefahr zu bekämpfen, sondern auch, um den Herausforderungen zu begegnen, die multiresistente Bakterien für die Gesundheitssysteme weltweit darstellen. Schnelle Testlösungen direkt bei der Aufnahme eines Patienten in ein Krankenhaus sind daher entscheidend geworden, um die Verbreitung von viralen und bakteriellen Krankheitserregern zu verhindern oder einzudämmen. Das Freiburger Start-up Spindiag GmbH entwickelt das Spindiag Rhonda POC-Schnelltestsystem zum Nachweis von bakteriellen und viralen Krankheitserregern, darunter SARS-CoV-2. Das System ermöglicht es, Hochrisikopatienten innerhalb von etwa 30 bis 40 Minuten zu testen und bei Bedarf unter Quarantäne zu stellen.

Das Design des Testsystems musste hohe Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit erfüllen, um eine einfache Integration in die klinische Routine eines Krankenhauses zu ermöglichen. Zur Bewältigung dieser Herausforderung wurde Spindiag von WILDDESIGN unterstützt, das nicht nur das Produkt- und Interfacedesign entwickelte, sondern in einer fruchtbaren zweijährigen Zusammenarbeit auch an der Gestaltung der Marke und des Corporate Designs des Unternehmens mitwirkte.

Spindiag
Mark Keller
Dr. Mark Keller, Chief Product Officer

Als junges, innovatives Medtech-Start-up waren wir auf der Suche nach einem im medizinischen Umfeld erfahrenen Industriedesigner und wurden bei WILDDESIGN fündig. Anfänglich nur für das Industriedesign des Prozessierungsgeräts, dem Spindiag player, zuständig, entwickelte WILDDESIGN ein tiefgreifendes Verständnis für Spindiag und damit für eine neue, alle Produktkomponenten und Firmenaktivitäten überspannende, Corporate Identity, die unser Vorhaben, unsere Mission, Vision und Werte sowie unsere Wertschätzung unseren zukünftigen Kunden gegenüber zum Ausdruck bringt. Mit WILDDESIGN verbindet uns mittlerweile eine unkomplizierte, wertschätzende und inspirierende Zusammenarbeit. Solche Partner braucht es, um gemeinsam Medizinprodukte von morgen zu entwickeln. Medizinprodukte, die einfach und sicher in der Handhabung sind, indem sie den Nutzer in den Fokus der Entwicklung stellen. Ergebnis: eine bis ins letzte Detail durchdachte Ästhetik und User Experience, die sogar Freude in den stressigen Klinikalltag bringen kann.

Produkt Design

Unser erster Schritt bestand darin, die optimale Integration in die POC-Einstellung in Betracht zu ziehen, indem wir auch die optimale Größe der Testvorrichtung berücksichtigten. Durch technische Optimierungen, vertikale Ausrichtung und ein leicht gewölbtes Gehäusedesign wurde der Platzbedarf reduziert und ein schlankes Gerät geschaffen.

Im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit war es das Ziel, ein einfaches und ergonomisches System mit einer selbsterklärenden Benutzeroberfläche für eine einfache Handhabung zu entwickeln. Durch diskrete Lüftungsöffnungen und durch die Verwendung von Designelementen aus dem Konsumgüterbereich konnten wir den Spindiag Rhonda-Player als hochprofessionelles Testgerät mit einer einfach zu bedienenden Oberfläche entwickeln.

Sven Dörhage

Ihr Ansprechpartner

Sven Dörhage, Büroleiter München
sven.doerhage(at)wilddesign.de

User Interface

User Interface

Der Touchscreen als Interaktionskonzept für technische Geräte setzt sich immer mehr durch. Nichtsdestotrotz haben wir für Spindiag die gesamte Palette von Schnittstellenlösungen in Form von digitalen Prototypen entwickelt. Auf diese Weise konnten wir alle Interaktionsmöglichkeiten gegeneinander abwägen und bewerten.

Das bevorzugte Interaktionskonzept besteht aus einer Statusanzeige und drei separat positionierten Touch-Buttons. Der Aufbau dieser Schnittstelle ermöglicht eine einfache Bedienung des Gerätes - es ist für den Benutzer offensichtlich, dass er nicht mit mehrschichtigen Menüs und Einstellmöglichkeiten in Berührung kommt. Dies ist ein bemerkenswerter Unterschied zum Touchscreen und ein starker Vorteil im Point-of-Care-Kontext.

Die detaillierte Entwicklung des Interfaces wurde von unserem Kunden in enger Zusammenarbeit mit externen Usability-Experten in zahlreichen Usability-Evaluationen getestet.

Corporate Design

Der Markt für intelligente POC-Prüfgeräte entwickelt sich rasch. Um Spindiag Rhonda zu etablieren und seine Alleinstellungsmerkmale hervorzuheben, haben wir gemeinsam ein fortschrittliches Markenimage geschaffen. Das Design des Logos symbolisiert die Technologie, die den Kern des Start-ups bildet: Laborautomation durch Rotation mit Hilfe von zentrifugalen Mikrofluiden. Für das Design des Players wurden die neuesten digitalen Designtrends verwendet, um den intelligenten und digitalen Ansatz von Spindiag Rhonda widerzuspiegeln. Darüber hinaus konnten wir die Grundlagen des Markenimages von Spindiag mitgestalten, von der Kartuschenverpackung über die Gebrauchsanweisung bis hin zum Webdesign, wodurch eine kohärente Markenidentität von Spindiag Rhonda geschaffen wurde.

Spindiag

Die Spindiag GmbH wurde 2016 aus dem Forschungsinstitut Hahn-Schickard ausgegründet. Spindiag entwickelt eine Diagnostikplattform für die schnelle, einfache und effiziente Erkennung von Infektionskrankheiten.

Spindiag GmbH
Engesserstr. 4a
79108 Freiburg / Germany
Tel: +49 761 203 73246
www.spindiag.de 



 
 
 
 
 

Social Media

Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS
Pinterest
Instagram

Newsletter

Wünschen Sie regelmäßige Infos über WILDDESIGN und Innovationen aus der Branche?

×

Get our chinese newsletter

Want the latest and greatest from our blog straight to your inbox? Simply sign up!


×

Newsletter registration

We have sent you an email with confirmation link.
Please also check the spam folder.