Left Menu Icon
Right Menu Icon

Standards und Normen (Designfaktor 9/24)

Standards und Normen sind die großen Unbekannten im Design. Das rührt daher, dass Normenwerke im Allgemeinen äußerst umfangreich und trocken beschrieben sind und dass Designer in den wenigsten Fällen in einem eng begrenzten Produktbereich arbeiten.

Während früher noch eigene, werksinterne Entwicklungsabteilungen einen Normen-Beauftragten hatten, der sich nicht nur in den relevanten Normen auskannte, sondern auch ständig Aktualisierungen einpflegte, ist in den heutigen schnellen und oftmals outgesourcten Entwicklungsprozessen ein Mangel an Normenkenntnis öfter anzutreffen, als einem lieb ist.

Die heute verantwortlichen Produktmanager sollten sich deshalb mit den normativen Anforderungen an ihr Produkt mindestens so gut auskennen, dass sie beurteilen können, ob genügend Sachverstand in dieser Hinsicht im Entwicklungsteam vorhanden ist. In den meisten Fällen sind Normen Gesetzes relevant und die korrekte Anwendung entscheidet darüber, ob jemand seiner Verantwortung gerecht geworden ist, oder fahrlässig gehandelt hat.

Es muss grundsätzlich hinterfragt werden, welche Normen das Produkt erfüllen muss. Sind es einschlägige Normen der elektrischen Sicherheit oder spezielle Normen, wie die risikoklassifizierten Medizinprodukte gemäß der europäischen CE-Norm oder nordamerikanischen FDA. Wichtig ist auch zu wissen, ob das Produkt später in dieser Hinsicht ein Upgrade erhalten soll und vielleicht nach der Markteinführung in Europa, später auch in den USA oder in China verkauft werden soll.

In der Medizinprodukte-Entwicklung ist der Normeneinfluss so weitreichend, dass nicht nur das Endergebnis zertifiziert wird, sondern auch der Prozess mit allen Entscheidungen in Form einer lückenlosen und rückverfolgbaren Dokumentation.

 

<- vorheriger -> zurück zur Übersicht -> zum nächsten Designfaktor

-> mehr Informationen über die Methodik 24 Designfaktoren

Image source: Shutterstock, WILDDESIGN

Die WILDCARDS sowie die 24 Designfaktoren sind urheberrechtlich geschützt (Urheber Markus Wild, Urhebernummer 1539098).



 
 
 
 
 

Social Media

Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS Feed
Pinterest
Instagram

Newsletter

Wünschen Sie regelmäßige Infos über WILDDESIGN und Innovationen aus der Branche?