Left Menu Icon
Right Menu Icon

UTK Solution | Das Verpackungs-, Sterilisations- und Transportsystem K-I-S-S

Schutz vor Biologischen Kontaminationen

UTK Logo

Projektaufgabe

Das ursprünglich auf Kunststofftechnik spezialisierte Unternehmen UTK Solution GmbH aus Lüdenscheid, hat sich über 25 Jahre hinweg kontinuierlich weiterentwickelt und erarbeitete sich in den letzten Jahren auch in der Medizintechnik einen Ruf als kompetenter Problemlöser.

Mit dem ehrgeizigen Ziel, den Umgang mit medizinischen Implantat-Schrauben in der Orthopädie umfassend zu optimieren, hat UTK Solution das KISS-Container-System entwickelt. Für die ergonomische Formgebung wendete sich das Unternehmen an Wilddesign.

(Weitere Informationen über das KISS-System auf der UTK Webseite)

Der tägliche Ablauf in der Arbeit mit Implantatschrauben musste in mehreren Bereichen verbessert werden. Zum einen bestand mit der bisherigen Aufbewahrung der Schrauben im OP-Sieb durch ihre Verankerung in der Halterung die Gefahr einer mechanische Beschädigung, zum Anderen ergaben neue biotechnologische Studien, dass eine Sterilisation durch das Autoklavieren der Implantate nicht vollständig ausreicht, um Schäden durch Biologische Kontaminationen komplett auszuschließen.

Die Aufgabe für die Produktdesigner bestand nun darin, das von UTK entwickelte Konzept einer sicheren Verpackung aus Kunststoff so zu gestalten, dass es die erkannten Risiken umgeht und so ein sichereres Arbeiten möglich macht.

Was war der WILDDESIGN Part?

  • Analysephase
  • Designkonzeption
  • Designentwicklung

Designprozess

Das Designteam fokussierte die wichtigsten Voraussetzungen für ein optimales System. Das Implantat benötigt zum Schutz vor jeglichem Kontakt ein sicheres Gehäuse, das es fest umhüllt ohne es zu berühren und mit dem eine optimale Reinigung vollzogen werden kann. Gleichzeitig muss es dem operierenden Team möglichst leicht gemacht werden die Schrauben und ihren Schraubensatz aus dieser Verpackung zu entnehmen, ohne mit dem Inhalt in Berührung zu kommen.

Für eine verbesserte Wirtschaftlichkeit war es von Kundenseite zusätzlich gewünscht das System so anzupassen, dass es flexibel für alle Schraubengrößen verwendet werden kann.

Die Lösung war ein technisches Designkonzept aus Kunststoff, in welche die Schraube eingehängt werden kann, ohne am Gewinde anzuliegen, damit es an keiner Stelle zum Abrieb kommt. Die Idee des Einhängens erlaubte so auch die Verwendung der Konstruktion für unterschiedliche Schraubengrößen.

Den Schraubensatz platzierte das Designteam im Deckel, sodass beide Schrauben-Teile in einem zusammenhängenden System fixiert werden und so in nur zwei Schritten mithilfe eines passenden Eindrehinstruments vom Op-Personal entnommen werden können.

Die Tatsache, dass in diesem Ablauf das Implantat nun nicht mehr direkt von Hand berührt werden muss, sorgt für einen enormen Vorteil bei der Vermeidung einer Kontamination. Das System ist zudem so entwickelt worden, dass die Reinigung per Plasma-Sterilisation durchgeführt werden kann, was das Risiko von Infektionen noch effektiver bekämpft. Im finalen Designschritt wurde das K-I-S-S-System von WILDDESIGN im 3D-CAD komplett definiert.

Projektergebnisse

Das Verpackungs-, Sterilisations- und Transportsystem K-I-S-S („Keep it simple + safe“) stärkte das Image der UTK Solution GmbH als Innovationstreiber der Branche und überzeugte nicht nur den Markt, sondern auch die Jury des »Innovationspreises Sauerland«, welche das Projekt 2014 mit dem ersten Preis auszeichnete.

Markus Wild

WILDDESIGN-Ansprechpartner

Markus Wild, CEO
Gelsenkirchen
markus.wild(at)wilddesign.de



 
 
 
 
 

Social Media

Facebook
Twitter
LinkedIn
RSS Feed
Pinterest
Instagram

Newsletter

×

Get our newsletter

Want the latest and greatest from our blog straight to your inbox? Simply sign up!


×

Newsletter registration

We have sent you an email with confirmation link.
Please also check the spam folder.